Palästinensischer Jugendlicher erliegt Schussverletzungen

Ein 17-jähriger Palästinenser ist am Montag an schweren Schussverletzungen gestorben. Dschassem Muhammad Nachla geriet am 23. März unter Beschuss israelischer Sicherheitskräfte, als er mit drei anderen Jugendlichen in einem Auto im Westjordanland unterwegs war. Mit schweren Verletzungen an Kopf und Fuß kam Nachla zur Behandlung ins Krankenhaus in Tel Aviv. Laut Aussage der israelischen Armee hatten die Jugendlichen Molotowcocktails geworfen und befanden sich außerhalb des Autos. Fotos von Anwohnern stellen diese Aussage in Frage. Details des Vorfalls sind nach wie vor umstritten.

Von: csc

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen