Palästinensischer Häftling greift Gefängnisdirektor mit Feuerhaken an

MITZPE RAMON (inn) – Ein palästinensischer Häftling hat am Mittwoch im Nafah-Hochsicherheitsgefängnis in der Negev-Wüste, nördlich von Mitzpe Ramon, während eines Verhörs den Gefängnisdirektor mit einem Feuerhaken angegriffen und schwer verletzt.

Hani Jabour gelang es, während der Befragung einen Feuerhaken zu ergreifen. Damit stach er mehrmals auf den Gefängnisdirektor ein und verletze den Israeli schwer. Zwei Beamte erlitten leichte Verletzungen, als sie versuchten, den Häftling zurückzuhalten.

Der Palästinenser, ein Mitglied der radikal-islamischen Hamas, war vor neun Jahren wegen Mord an dem israelischen Soldaten Erez Shmuel bei Hebron verurteilt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen