Palästinensischer Dichter Ar-Rajis gestorben

GAZA (inn) - Der palästinensische Dichter, Nahid ar-Rajis, ist am Dienstag im Alter von 73 Jahren nach schwerer Krankheit in Gaza verstorben. Er war bekannt für seine literarischen Umschreibungen der palästinensischen Politik.

Ar-Rajis lag auf Grund seines schlechter werdenden Gesundheitszustandes im Krankenhaus, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”. Unter dem 2004 verstorbenen Palästinenserführer Jasser Arafat war er stellvertretender Vorsitzender des Palästinensischen Legislativrates.

Im Jahr 1937 wurde der Dichter und Liedschreiber in Gaza geboren. In den 1950er Jahren studierte er in der ägyptischen Hauptstadt Kairo Jura. Nach einer Karriere in der palästinensischen Befreiungsorganisation PLO wurde Ar-Rajis später Justizminister der Autonomiebehörde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen