Palästinensische Stadt benennt Platz nach Terroristen

Die Stadt Tulkarem im Westjordanland hat einen Platz nach dem Terroristen Maher Junis benannt. Der israelische Araber sitzt seit 1983 in israelischer Haft. Er hatte 1980 zusammen mit einem Cousin den Soldaten Avraham Bromberg ermordet und dessen Waffe gestohlen. An der Einweihungszeremonie des Maher-Junis-Platzes nahmen der Bürgermeister und andere Vertreter der Öffentlichkeit teil. Anfang Mai hatte bereits die Stadt Dschenin eine Straße nach dem Cousin Karim Junis benannt. Beide Araber gehören zu den Anführern des aktuellen Hungerstreiks palästinensischer Häftlinge.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen