Palästinensische Regierung vereidigt

RAMALLAH / GAZA (inn) – Palästinenserchef Mahmud Abbas hat am Samstag die neuen Minister vereidigt. Zuvor hatte der Palästinensische Legislativrat die Regierung der nationalen Einheit mit deutlicher Mehrheit bestätigt.

Die Hamas ist mit elf Ministern im Kabinett vertreten, die Fatah mit sechs. Zudem gibt es je einen Repräsentanten von vier kleineren Fraktionen und vier Unabhängige. Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” berichtet, setzt sich das Kabinett aus den folgenden Politikern zusammen:

• Premierminister: Ismail Hanije (Hamas)
• Stellvertretender Premierminister: Asam al-Ahmad (Fatah)
• Außenminister: Siad Abu Amr (unabhängig)
• Finanzminister: Salam Fajjad (Der Dritte Weg)
• Innenminister: Hani al-Kawasme (unabhängig)
• Informationsminister: Mustafa Barghuthi (Palästinensische Nationale Initiative)
• Gesundheitsminister: Radwan al-Achras (Fatah)
• Kulturminister: Bassam as-Salhi (Palästinensische Volkspartei PPP)
• Minister für Soziale Angelegenheiten: Salih Seidan (DFLP)
• Arbeitsminister: Mahmud al-Alul (Fatah)
• Verkehrsminister: Sadi Kruns (Fatah)
• Minister für Häftlingsangelegenheiten: Suleiman Abu Sneina (Fatah)
• Minister für Öffentliche Arbeiten: Samih el-Abid (Fatah)
• Bildungsminister: Nasser Addin A-Scha´er (Hamas)
• Minister für Kommunalpolitik: Muhammad Barghuti (Hamas)
• Frauenministerin: Amal Sijam (unabhängig)
• Planungsminister: Samir Abu Aischa (Hamas)
• Minister für Jugend und Sport: Bassim Naim (Hamas)
• Landwirtschaftsminister: Muhammad el-Agha (Hamas)
• Kommunikationsminister: Jussef Mansi (Hamas)
• Wirtschaftsminister: Siad al-Thatha (Hamas)
• Religionsminister: Muhammad Tarturi (Hamas)
• Justizminister: Ali Sartawi (Hamas)
• Staatsminister: Wasfi Kabha (Hamas)
• Tourismusministerin: Chulud Hdaib (unabhängig)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen