Palästinensische Kampagne gegen israelisches Gesetz

Palästinenser haben am Dienstag in Ramallah eine „nationale Kampagne“ gestartet. Sie richtet sich gegen die israelische Entscheidung, wegen der Terrorfinanzierung Steuern und Zölle einzubehalten, die Israel für die Palästinensische Autonomiebehörde einzieht. Die Gelder sollen der Entschädigung von Terror-Opfern zukommen. Um dies zu verhindern, planen die Organisatoren Aktionen in der Presse und den Sozialen Medien. Zudem wollen sie in Briefen an diplomatische Missionen in Ramallah über die „Gefahren“ des israelischen Schrittes aufklären. Auch eine Ausweitung auf weitere Orte im Westjordanland und in aller Welt sei geplant, berichtet die Zeitung „Jerusalem Post“.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen