Palästinensische Journalisten gegen Missbrauch von Pressewagen

RAMALLAH (inn) – Die Palästinensische Journalistenvereinigung hat den Missbrauch von Presseschildern durch Terroristen kritisiert. Dadurch würden die Medienvertreter in Gefahr gebracht, hieß es am Sonntag aus der Organisation.

Am Samstag hatten Terroristen ein Fahrzeug mit einem “TV”-Schild benutzt, um vom Gazastreifen nach Israel einzudringen. Sie wollten einen Soldaten entführen. Die Verwendung von Fahrzeugen, die Presse-, TV- oder andere Schilder trügen, “bringt Journalisten in Lebensgefahr, gibt der israelischen Besatzung einen Vorwand, Journalisten ins Visier zu nehmen und zu töten und schränkt ihre Fähigkeit ein, ihren beruflichen und nationalen Pflichten nachzukommen”, so die Journalistenvereinigung. Sie ist der einzige Zusammenschluss von Berichterstattern im Westjordanland und dem Gazastreifen.

“Wir betonen unsere Ablehnung gegenüber der Verwendung von Medienfahrzeugen und der Einmischung der Presse in irgendeinen bestehenden Konflikt”, hieß es laut der Zeitung “Ha´aretz” weiter. “Wir fordern alle Parteien auf, diese Methoden zu stoppen.”

Israels Premier Ehud Olmert sagte am Sonntag zu Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung, die Angreifer hätten “ein mit ‘TV’ gekennzeichnetes Fahrzeug verwendet, um israelische Soldaten in die Irre zu führen”. Die Bewaffneten hätten versucht, “einen Vorteil aus der besonderen Feinfühligkeit zu ziehen, die wir in einem demokratischen Land wie dem unsrigen gegenüber den Medien haben, dass sie nämlich frei und unabhängig in sicherheitsrelevanten Zonen agieren können”.

Ein Sprecher des Dschihad al-Islami, Abu Ahmed, beschuldigte die israelische Armee, das TV-Schild an dem kugelsicheren Wagen angebracht zu haben. Das weiße Fahrzeug mit der roten Aufschrift war auf Pressebildern gezeigt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen