Palästinensische Autonomiebehörde zahlt niedrigere Gehälter

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) zahlt derzeit nur 50 Prozent der Gehälter an ihre Mitarbeiter. Das meldet das Nachrichtenportal „Arutz Scheva“. Israel überwies bislang einen Anteil aus den Steuereinnahmen an die PA. Diesen kürzte es jedoch um den Betrag, den die PA an Familien palästinensischer Sträflinge und getöteter Terroristen weitergab. Bei einem Treffen am Sonntag mit der Vorsitzenden der linksgerichteten israelischen Meretz-Partei, Tamar Sandberg, sagte PA-Präsident Mahmud Abbas, er lasse es sich nicht gefallen, dass Israel Transferzahlungen einbehält.

Von: djc

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen