Palästinenserin bei Razzia getötet

TULKARM (inn) – Israelische Soldaten haben am Montag in Tulkarm eine Palästinenserin erschossen. Sie hatte sich in einem Gebäude aufgehalten, in dem sich ein von Israel gesuchter mutmaßlicher Terrorist versteckte.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, hatte eine Einheit der israelischen Armee am Morgen das Haus umstellt. Als die Soldaten in dem Gebäude eine Gestalt sahen, die sich bewegte, eröffneten sie das Feuer. Die Palästinenserin Eitef Salat wurde tödlich getroffen. Zwei Töchter von ihr wurden verletzt.

Die Israelis nahmen den gesuchten Palästinenser, Ijad Abdullah, fest. Eine Tochter teilte später mit, ihre Mutter sei eine Mieterin von ihm gewesen.

Die Armee kündigte eine Untersuchung des Vorfalls an. Sie drückte zudem ihr Bedauern über jede Verletzung an, die unschuldigen Zivilisten zugefügt werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen