Palästinenserin bei Armee-Einsatz in Dschenin getötet

DSCHENIN (inn) – Einheiten der israelischen Armee sind am Dienstagmittag in die Autonomiestadt Dschenin in Samaria vorgerückt. Palästinensischen Angaben zufolge wurden während des Einsatzes eine Frau getötet und zwei weitere Palästinenser verletzt.

Die Soldaten hatten in der Stadt nach verdächtigen Palästinensern gesucht. Dabei war es zu Schusswechseln mit Palästinensern gekommen. Augenzeugen zufolge sei dabei eine 23-jährige Palästinenserin von einem israelischen Geschoss tödlich getroffen worden. Zwei weitere Palästinenser seien verletzt worden.

Drei verdächtige Palästinenser wurden verhaftet, darunter auch ein Mitglied der Terrorgruppe Dschihad al-Islami.

In Ramalla nahmen Soldaten am Dienstag ein hochrangiges Mitglied der radikal-islamischen Hamas fest. Bei ihm handelt es sich um den Bruder der ersten palästinensischen Selbstmordattentäterin Wafa Idris.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen