Palästinenser: Vier Tote durch israelischen Beschuss

GAZA (inn) - Durch israelisches Panzerfeuer sind am Dienstag im Gazastreifen vier Palästinenser ums Leben gekommen, darunter ein Kind und zwei Jugendliche. Dies meldet die Tageszeitung "Ha´aretz" unter Berufung auf palästinensische Ärzte.

Anwohner teilten mit, vier Granaten hätten ein Wohnhaus östlich von Gaza-Stadt getroffen. Nach Angaben von Krankenhausmitarbeitern in Gaza waren drei der Toten zwölf, 16 und 17 Jahre alt. Auch der 58-jährige Hausbesitzer sei ums Leben gekommen. Zudem habe es drei Verletzte gegeben.

Aus der israelischen Armee gab es zunächst keine direkte Stellungnahme zu den Berichten. Früher hieß es allerdings, im Laufe des Tages hätten Palästinenser vier Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Infolge der Angriffswelle vom Samstag mit mindestens 50 palästinensischen Geschossen hat das Militär seine Einsätze gegen Ziele der Hamas im Gazastreifen verstärkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen