Palästinenser treten UN-Konvention zum Schutz der Ozonschicht bei

Der „Staat Palästina“ hat die volle Mitgliedschaft im Wiener Übereinkommen zum Schutz der Ozonschicht erlangt. Damit ist er auch Mitglied beim Montrealer Protokoll über Stoffe, die zu einem Abbau der Ozonschicht führen. Der Schritt geschah nach der Zulassung der Palästinenser zum Umweltprogramm der Vereinten Nationen im März. Das Umweltministerium der Autonomiebehörde kündigte an, zusammen mit den UN eine „nationale Ozon-Einheit“ zu gründen, um den Verpflichtungen der Übereinkunft nachzukommen und einen Plan zur Abschaffung von Flourchlorkohlenwasserstoffen zu erarbeiten.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen