Palästinenser mit Sprengsatz aufgehalten

DSCHENIN (inn) - Die israelische Armee hat am Mittwoch im Westjordanland einen Anschlag vereitelt. Bei der Kontrolle eines Palästinensers entdeckten Soldaten an dessen Körper einen Sprengsatz.

Wie das Internetportal “Walla” meldet, hatten drei Palästinenser die Soldaten in der Gegend von Dschenin mit Steinen beworfen. Daraufhin durchsuchten die Israelis die Araber. Bei einem von ihnen fanden sie die Rohrbombe. Sie wurde kontrolliert zur Explosion gebracht. Die Palästinenser wurden zum Verhör festgenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen