Palästinenser machen Schalit zur Witzfigur

GAZA (inn) - Palästinenser aus dem Gazastreifen haben offenbar verschiedene E-Mails und Videoclips erstellt, in denen sie den entführten Soldaten Gilad Schalit zum Gespött machen. In einem Fall wurde ein Telefonat zwischen dem Israeli und seiner Mutter gefälscht - den Clip haben sich bereits Tausende Palästinenser auf ihre Handys geladen.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” unter Berufung auf einen Bericht des Fernsehsenders “Kanal 10” meldet, kursiert zudem eine Darstellung, auf der Schalit als Hamas-Kämpfer verkleidet wurde und ein Mitglied des Clans heiratet, der mit seiner Entführung in Verbindung steht.

Gilad Schalit wurde am 25. Juni 2006 von bewaffneten Palästinensern in den Gazastreifen verschleppt. Am kommenden Donnerstag hat er seinen 22. Geburtstag – es wäre bereits sein dritter in Gefangenschaft.

Israels Verteidigungsminister Ehud Barak ist am heutigen Dienstag nach Ägypten gereist, um Bewegung in die Verhandlungen über eine Freilassung Schalits zu bringen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen