Palästinenser in Hebron verhaftet

Palästinensische Sicherheitskräfte haben einen Palästinenser verhaftet, weil er den israelischen Politiker Jehuda Glick (Likud) zu Gast hatte. Was genau Muhammad Sabir Dschabir aus Hebron vorgeworfen werde, sei nicht bekannt, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur „Ma’an“. Rabbi Glick setzt sich unter anderem dafür ein, dass Juden auf dem Tempelberg beten dürfen. Er hatte auf Facebook Fotos veröffentlicht, die ihn bei einem Besuch im Hause der Familie Dschabir anlässlich des islamischen Opferfestes zeigten. „So Gott will, werden wir hier alle in Frieden leben. Frohes Fest!“, hatte Glick zu den Fotos geschrieben.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen