Palästinenser erschossen

Bei Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten im Osten Jerusalems ist am Freitagnachmittag ein 17-jähriger Palästinenser erschossen worden. Mindestens 20 Palästinenser wurden verletzt. Die Tumulte waren entstanden, als tausende Palästinenser gegen die Metalldetektoren am Tempelberg demonstriert hatten. Auch in Hebron kam es zu Zusammenstößen zwischen Palästinensern und Sicherheitskräften. Israel hatte aus Sicherheitsgründen nur Männern über 50 Jahren und Frauen den Zutritt zum Freitagsgebet auf dem Tempelberg genehmigt. Tausende zusätzliche Polizisten waren im Einsatz. Eine befürchtete Eskalation der Lage blieb jedoch aus. Muslimische Führer hatten Palästinenser dazu aufgerufen, in Massen zum Tempelberg zu strömen.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen