Palästinenser beschuldigen ägyptische Marine

Ein palästinensischer Fischer ist am Mittwoch im Mittelmeer durch mehrere Schüsse getötet worden. Der Vorfall ereignete sich auf Höhe der Stadt Rafah, die an der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Ägypten liegt. Das Innenministerium in Gaza machte die ägyptische Marine für den Tod des 30-jährigen Mustafa Chalil Abu Odeh verantwortlich. Eine Quelle im ägyptischen Militär dementierte dies hingegen laut der Zeitung „Jerusalem Post“, ohne die Äußerung näher auszuführen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen