Suche
Close this search box.

Palästinenser bei Raketenangriff getötet

GAZA (inn) – Ein israelischer Kampfhubschrauber hat am Dienstagnachmittag eine Rakete auf ein Fahrzeug in Gaza-Stadt abgefeuert. Dabei wurde ein Palästinenser getötet, fünf weitere wurden verwundet, zwei von ihnen schwer.

Wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ berichtet, wurde das Auto in der Nähe des Seitun-Viertels getroffen, in dem es seit dem frühen Morgen Feuergefechte zwischen Soldaten und Palästinensern gibt. Bei dem Getöteten handelt es sich um einen 18-Jährigen, teilten palästinensische Ärzte mit.

Nach Angaben von Augenzeugen hielten sich zum Zeitpunkt des Angriffs zwei bewaffnete Palästinenser in der Nähe des Fahrzeugs auf. Gegen wen die Rakete gerichtet war, war jedoch zunächst unklar.

Unterdessen berief Israels Premier Ariel Scharon sein inneres Kabinett zu einer Dringlichkeitssitzung ein. Anlass war der Anschlag auf ein Armeefahrzeug, bei dem am Morgen sechs Soldaten getötet worden waren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen