Palästinenser bei Kampf mit Polizisten getötet – Kollaborateur ermordet

RAMALLAH (inn) – In Ramallah ist es am Sonntagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Fatah-Aktivisten und palästinensischen Polizisten gekommen. Dabei wurde der Vertreter der Fatah-Partei getötet.

Der Vorfall begann mit einer Diskussion zwischen dem Fatah-Aktivisten und den Polizisten. Als der Palästinenser sein Gewehr ziehen wollte, stürzten sich mehrere Polizisten auf ihn, um ihm die Waffe abzunehmen. Während dieses Kampfes löste sich ein Schuss. Der Fatah-Vertreter, Fadi Dschabaril, wurde am Unterleib getroffen und erlag kurz darauf in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

Bereits am Samstagabend erschoss ein bewaffneter Palästinenser nahe Ramallah einen palästinensischen Taxifahrer. Dieser stand im Verdacht, mit Israel zusammengearbeitet zu haben. Bei dem Ermordeten handelt es sich um den 30-jährigen Ahmad Tarifi. Das berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot” unter Berufung auf palästinensische Sicherheitsvertreter.

Es war der fünfte Mord an einem mutmaßlichen Kollaborateur im Westjordanland, seit Mahmud Abbas vor zwei Monaten zum Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde gewählt wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen