Palästinenser bei Explosion von Blindgänger getötet

BEIT LAHIJA (inn) – Bei einer Explosion im nördlichen Gazastreifen sind drei Palästinenser ums Leben gekommen. Offenbar hatten Jugendliche eine israelische Granate in Beit Lahija entdeckt und mit nach Hause genommen.

Aus einer unbekannten Ursache explodierte der Blindgänger. Dabei starben die beiden Teenager und ein weiteres Familienmitglied. Sieben weitere Menschen wurden bei der Detonation am Freitag verletzt. Dies berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Palästinensischer Bauer getötet

Unterdessen schossen Palästinenser vom Gazastreifen erneut eine Kassam-Rakete auf israelisches Gebiet ab. Sie landete auf offenem Feld. Die Armee antwortete mit Artilleriefeuer. Dabei wurde ein 54-jähriger palästinensischer Bauer getötet. Nach eigenen Angaben hatte die Armee auf Orte gezielt, von denen aus Terrorgruppen Raketen abfeuern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen