Palästinenser angeschossen

NABLUS (inn) – Israelische Soldaten haben am Samstagmittag östlich von Nablus in Samaria auf einen Palästinenser geschossen. Der Motorradfahrer hatte ihre Aufforderung ignoriert, sofort anzuhalten.

Armeeangaben zufolge schossen die Soldaten auf die Beine des Palästinensers, als er zu fliehen versuchte. Dabei wurde der Mann verletzt. Die Armeeangehörigen bestellten ein Taxi und bereiteten das Krankenhauspersonal in Nablus darauf vor, daß in kurzer Zeit ein Verwundeter eintreffen würde. Der 20jährige habe noch mit den Soldaten gesprochen und sei darauf in das Taxi gestiegen, teilte das Militär weiter mit.

Palästinenser berichteten später, der Mann sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Das konnten die Israelis allerdings nicht bestätigen.

Bei dem Palästinenser handelt es sich um Muhammed Husani Hamad.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen