PA lehnt sämtliche US-Finanzhilfen ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) verzichtet ab Ende Januar auf alle Finanzhilfen der USA. Premier Rami Hamdallah hat die US-Regierung über die Maßnahme informiert, wie die Tageszeitung „Jerusalem Post“ berichtet. Grund ist ein Gesetz, das Ende dieses Monats in den USA in Kraft tritt. Es berechtigt US-Bürger, die Opfer von Anschlägen wurden, gerichtlich gegen ausländische Entitäten oder Staaten vorzugehen, wenn an diese US-Finanzhilfen geleistet wurden. Die PA fürchtet millionenschwere Schadenersatzklagen von Amerikanern, die Opfer palästinensischen Terrors sind, wenn sie weiter US-Gelder annimmt.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen