PA: Deutschland verantwortlich für „palästinensische Katastrophe“

JERUSALEM (inn) – Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) will offenbar Entschädigungsleistungen von Deutschland fordern, da die Bundesrepublik indirekt für die Gründung des Staates Israel verantwortlich sei. Das meldet Israels nationales Radio „Arutz Sheva“.

„Das Nazi-Regime löste riesige Immigrationswellen von Juden nach Palästina aus. Außerdem konnte sich Israel durch die finanzielle Unterstützung Deutschlands zu einer Militärmacht entwickeln“, sagte Ziyad Abu Amr, Mitglied des palästinensischen Legislativrates, dem Bericht zufolge.

Deutschland sei „indirekt verantwortlich für die palästinensische Katastrophe“ und müsse deshalb einen unabhängigen Staat Palästina, mit Jerusalem als Hauptstadt und die Rückkehr aller palästinensischen Flüchtlinge von 1948 unterstützen, so Abu Amr weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen