Oman will „Botschaft“ in Ramallah eröffnen

Der Oman will eine diplomatische Vertretung „auf dem Level einer Botschaft“ in Ramallah im Westjordanland eröffnen. Dies sei Ausdruck der unterstützenden Einstellung gegenüber dem palästinensischen Volk, hieß es am Mittwoch aus dem omanischen Außenministerium. Ein Berater von PA-Präsident Mahmud Abbas sprach laut der „Jerusalem Post“ von einer „positiven Entwicklung“, fügte jedoch argwöhnisch hinzu: „Wir hoffen, dass das kein erster Schritt ist, um diplomatische Beziehungen zwischen dem Oman und Israel zu etablieren.“ Der Sultan des Oman hatte im Oktober Premier Benjamin Netanjahu empfangen.

Von: ser

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen