Olympia: 42 israelische Sportler nominiert

PEKING (inn) - Israel hat für Peking die größte Olympiamannschaft in seiner Geschichte nominiert. 42 israelische Athleten wollen in zwölf Sportarten gegen Teilnehmer aus über 200 Nationen antreten.

Gute Medaillenchancen rechnet sich der Judoka Arik Se´evi aus – er gewann vor vier Jahren in Athen Bronze. Außerdem wurde er bereits dreimal Europameister. Bei den Leichtathleten sind der zweifache Stabhochsprung-Europameister Alex Averbuch und der Juniorenvizeweltmeister im Hochsprung von 2006, Niki Palli, mit von der Partie.

Die Tennisspieler Andi Ram und Joni Erlich gelangten in Athen im Doppel bis ins Viertelfinale. Anfang dieses Jahres gewannen sie die “Australian Open”. In Peking hoffen auch sie auf eine Medaille. Die Tennisspielerin Schahar Peer, die 2007 beim Turnier in Wimbledon das Viertelfinale erreichte, nimmt ebenfalls an den Olympischen Spielen teil. Anfang des Jahres stand sie bei den “Australian Open” mit ihrer weißrussischen Doppelpartnerin Victoria Asarenka im Finale.

Bei den Sportschützen hat Gil Simkovitsch Chancen auf eine gute Platzierung – er siegte 2007 beim Weltcup. Und der Kajak-Fahrer Michael Kolgov, der 2000 in Sydney Bronze holte, wird Israel erneut bei den Olympischen Spielen vertreten.

Weitere Sportarten mit israelischer Beteiligung sind Schwimmen, Kunstschwimmen, Segeln, Turnen, Kunstturnen, Fechten und Taekwondo.

Vor vier Jahren gewann Gal Fridman im Mistral-Surfen das erste israelische Olympia-Gold. Zudem haben Israelis in der Vergangenheit einmal Silber und viermal Bronze geholt. Fridman konnte sich nicht für Peking qualifizieren.

Die Olympischen Spiele 2008 werden am 8. August eröffnet. Insgesamt werden mehr als 10.000 Athleten erwartet, die sich an Wettbewerben in 34 Sportarten beteiligen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen