Olmert zu Abbas: Freilassung von Fatah-Häftlingen am Freitag

JERUSALEM (inn) - Die geplante Freilassung von 256 palästinensischen Häftlingen soll am Freitag stattfinden. Das teilte Israels Premier Ehud Olmert am Montag bei einem Treffen mit Palästinenserchef Mahmud Abbas (Fatah) in Jerusalem mit.

Die Maßnahme ist als Geste des guten Willens gegenüber Abbas gedacht, der als gemäßigt gilt. Am Dienstagmorgen billigte ein Ministerausschuss die Liste der Gefangenen mit 7 zu 2 Stimmen. Sie soll im Laufe des Tages ins Internet gestellt werden, damit etwaige juristische Bedenken geäußert werden können. Wie die Tageszeitung „Jediot Aharonot“ berichtet, sind unter den freizulassenden Palästinensern elf Minderjährige. Die meisten gehören der Fatah an.

Bei dem zweistündigen Gespräch forderte Olmert den Vorsitzenden der Autonomiebehörde auf, keine Kontakte zur Hamas aufzunehmen. In diesem Fall werde Israel die Unterstützung für Abbas und seine Regierung in Ramallah einstellen.

Olmert und Abbas waren zuletzt am 25. Juni im ägyptischen Scharm el-Scheich zusammengekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen