Ölfreier Verkehr: 400 Parkplätze für Elektroautos

TEL AVIV (inn) - Die erste Ladestation für Elektrofahrzeuge in Israel ist jetzt eröffnet worden. Zudem gibt es bereits etwa 400 Parkplätze, an denen Akkus neu aufgeladen werden können. Die meisten befinden sich in und um Tel Aviv.

Die Station wurde vom Unternehmen “Better Place” eingerichtet. Bis zum Jahr 2010 soll es in ganz Israel an 100.000 Orten möglich sein, elektrische Fahrzeuge “aufzutanken”. Dies meldet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Im Mai hatte der Autohersteller Renault-Nissan in Tel Aviv einen batteriebetriebenen Renault Segan vorgestellt. Durch die Nutzung von Elektroautos will Israel unabhängiger von den Öl-liefernden arabischen Nachbarn werden und seinen CO2-Ausstoß drastisch reduzieren. Federführend in der Planung ist Schai Agassi. Ursprünglich sollte er Vorstandsvorsitzender des Softwareriesen SAP werden. Doch da er hierauf nicht zwei Jahre warten wollte, wechselte der Israeli den Arbeitsbereich und gründete die Firma “Better Place”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen