Nordisrael – Polizei in höchster Alarmbereitschaft

HADERA / JERUSALEM (inn) – Die Polizei in Nordisrael ist nach den Terroranschlägen vom Mittwoch in höchster Alarmbereitschaft – die Zugänge zu Städten und die wichtigsten Zufahrtsstraßen werden kontrolliert.

Dies teilten Polizeisprecher am Donnerstag mit. Die Kontrollen betreffen israelische Städte und Gemeinden zwischen Nahariya und Hadera. Besonders die Landstraße zwischen Hadera und der Region Galiläa wird besonders bewacht. Sie führt durch die arabische Stadt Umm el-Fahm durch das Nahal Iron (Wadi Ara).

Unterdessen hat Verkehrsminister Ephraim Sneh angeordnet, daß auf den Buslinien in Judäa, Samaria und Gaza (Yesha) nur noch gepanzerte Fahrzeuge eingesetzt werden dürfen.

Am Mittwochabend waren bei einem Überfall radikaler Palästinenser auf einen Linienbus in Samaria zehn Insassen getötet und mindestens 30 zum Teil schwer verletzt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen