Niederländisches Parlament stimmt für Anerkennung des jüdischen Staates Israel

DEN HAAG (inn) - Mitglieder der niederländischen Regierung haben Israel offiziell als jüdischen Staat anerkannt. Das ergab eine parlamentarische Abstimmung in Den Haag.

Bereits Anfang des Monats hatten mehrere Parlamentsmitglieder um die Akzeptanz eines jüdischen Staates gekämpft. 113 von 150 niederländischen Politiker haben nun für die offizielle Bezeichnung eines "jüdischen, demokratischen Staates" gestimmt.

Zudem solle die EU eine "einseitige Anerkennung eines Palästinenserstaates" ablehnen, fordert das Parlament in Den Haag. Denn ein langfristiger Frieden könne dadurch nicht gesichert werden. "Europa muss die palästinensische Führungsriege zu direkten Verhandlungen mit Israel auffordern", heißt es in einer Stellungnahme. Ein erster Schritt sei die Akzeptanz des "jüdischen Staates Israel" durch die Palästinenser. Nur auf diese Weise könne eine Lösung des Nahost-Konflikts herbeigeführt werden.

"Es ist ein gutes Zeichen, dass die Niederländer beginnen, das Kernproblem des arabisch-israelischen Konflikts zu verstehen", sagte der niederländische Nahost-Experte Jonathan Visser gegenüber der "Jerusalem Post". Die Abstimmung solle als Beispiel für zukünftige EU-Entscheidungen über den Nahen Osten dienen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen