Neujahrsstatistik: Israel hat fast 7,5 Millionen Einwohner

JERUSALEM (inn) - Israels Einwohnerzahl liegt wenige Tage vor Beginn des jüdischen Neujahrsfestes bei 7.465.500. Das gab das Zentralbüro für Statistik am Mittwoch bekannt. Demnach wuchs die Bevölkerung in den vergangenen Jahren beständig um etwa 1,8 Prozent.

Rund 5,569 Millionen der Einwohner waren Juden, das macht einen Anteil von 75,5 Prozent aus. 20,2 Prozent, rund 1,488 Millionen Menschen, waren Araber. Die restlichen 4,3 Prozent der Einwohner wurden als “Andere” bezeichnet. Hierzu gehören hauptsächlich Immigranten aus der ehemaligen Sowjetunion, die beim Innenministerium nicht als Juden registriert sind.

Laut der Statistik ist Israel ein Staat mit sehr junger Bevölkerung: Knapp 30 Prozent der Einwohner sind jünger als 14 Jahre. In den meisten westlichen Ländern liegt diese Zahl bei 17 Prozent. Nur etwa 9,7 Prozent der Israelis sind über 65 Jahre alt. Dabei werden die Männer im Durchschnitt 79,1 Jahre, bei den Frauen liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei 83 Jahren. In den meisten westlichen Staaten sind rund 15 Prozent der Einwohner über 65.

Das jüdische Neujahrsfest, Rosch Haschana, beginnt am morgigen Freitagabend. In Israel zählt man dann das Jahr 5770.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen