Neues Internetportal für Reiseeindrücke aus Israel

HAAN (inn) - Die virtuelle Fotodatenbank "MyGreatWorld" hat kürzlich ein Israel-Portal eröffnet. Unter mygreatisrael.com können User ihre Bilder aus dem Heiligen Land ins Internet stellen und Empfehlungen zu bestimmten Orten abgeben.

Das nicht-kommerzielle Fotoportal „MyGreat“ wurde im August 2006 von den Deutschen Marco Stüwe und Thorsten Scherff ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es über 100 verschiedenen Fotodatenbanken, von A wie Abu Dhabi bis hin zu Y wie Yemen. Jeder User kann Fotos auf die entsprechende Länderseite stellen und Kommentare dazu abgeben. Dadurch soll ein möglichst authentisches Bild von einem bestimmten Ort gezeichnet werden.

Hochglanzfotos führen häufig zu Ernüchterung

„Urlaubspläne schmieden – dass kann manchmal ganz schön harte Arbeit sein: Die Bilder in den Hochglanzmagazinen vermitteln oft einen falschen Eindruck. Denn, sobald man sich wirklich an dem betreffenden Ort befindet, stellt sich heraus, dass man sich in der Mitte von Nirgendwo befindet (wahlweise auch im Zentrum des Geschehens)“, heißt es auf der Internetseite „MyGreatWorld“. Aus diesem Grund sei es wichtig, verlässliche Informationen zu finden. Den beiden Initiatoren Stüwe und Scherff sind dabei Ansichten von einem überfüllten Strand in Tel Aviv genauso willkommen, wie Bilder von einem Sonnenuntergang in der Negev-Wüste. Der nächste Israel-Reisende werde für beide Eindrücke dankbar sein, davon sind Scherff und Stüwe überzeugt.

Um die gezielte Suche nach einem bestimmten Ort zu erleichtern, findet der User auf der Startseite eine interaktive Karte. Einzelne Regionen können angeklickt werden, die dazugehörigen Bilder werden angezeigt. Israel ist in sieben Regionen eingeteilt. Fotos findet der User allerdings erst unter zwei Rubriken.

Thorsten Scherff ist Webdesigner und lebt in Haan bei Wuppertal. Mitinitiator Marco Stüwe betreibt zusammen mit einem Partner eine Rechtsanwaltskanzlei und lebt ebenfalls in der Nähe der nordrhein-westfälischen Großstadt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen