Neues Gesetz: Mehr Transparenz bei Nichtregierungsorganisationen

JERUSALEM (inn) - Die Knesset hat am Montag ein neues Gesetz verabschiedet, das mehr Transparenz bei nichtstaatlichen Organisationen verlangt. Diese sind nun dazu verpflichtet, vierteljährlich einen Bericht über Spenden von ausländischen Regierungen vorzulegen.

Laut der neuen Regelung müssen die Organisationen auch mitteilen, ob ihre Geber von ihnen verlangen, eine spezielle Politik zu verfolgen. Zudem müssen sie Auskunft darüber geben, wenn andere Staaten ihre Werbemaßnahmen oder Internetseiten unterstützen.

Der Tageszeitung "Jerusalem Post" zufolge hatten 40 Knessetmitglieder das Gesetz befürwortet, 34 waren dagegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen