Neues Gerät ermöglicht Anweisungen an Polizeihunde aus großer Entfernung

TEL AVIV (inn) – Auf der israelischen Militärbasis Mitkan Adam östlich von Lod ist am Montag eine Ausstellung von neuen Produktionen im Sicherheitsbereich eröffnet worden. Besondere Aufmerksamkeit bei den Besuchern erregt ein Funkgerät mit eingebauter Kamera, über das Hunde aus einer Kommandozentrale Anweisungen erhalten können.

Etwa 30 Aussteller präsentieren die neuesten Erfindungen auf dem Sicherheitssektor. Ein Roboter, der Bomben zerlegt, gehört ebenso zu den Ausstellungsobjekten wie ein Detektor für getarnte Sprengkapseln. Neben den Gegenständen gibt es Übungen, bei denen die Besucher neue Methoden lernen können – beispielsweise zur Überwältigung eines Fahrzeugs, in dem sich verdächtige Personen befinden. Unter anderen haben bereits der israelische Minister für innere Sicherheit, Uzi Landau, Polizeipräsident Shlomo Aharonishki sowie weitere hochrangige Polizeibeamte die Ausstellung besucht.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht ein Funkgerät, das Polizeihunden umgebunden werden kann, schreibt die Tageszeitung “Yediot Ahronot”. Es enthält ein Mikrofon und eine Videokamera. Dadurch kann der Hundeführer von der Kommandozentrale aus sein Tier beobachten und ihm Anweisungen geben. Der Generaldirektor der Firma, die das Gerät produziert, wies darauf hin, daß es sich um “eine Antwort auf ein reales Bedürfnis der Sicherheitskräfte” handle, die “versuchen, Menschenleben zu retten”.

In Mitkan Adam bildet die israelische Armee Scharfschützen aus. Die Militärbasis befindet sich im Ben-Shemesh-Wald.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen