Neue Touristen-Buslinie in Tel Aviv

TEL AVIV (inn) - Die israelische Busgesellschaft "Dan" bietet ab April einen neuen Service für Touristen an. Eine Buslinie speziell für ausländische Gäste zeigt auf bequeme Weise die Stadt Tel Aviv.

“Dan” kaufte für umgerechnet 360.000 Euro zwei neue Stadtbusse. Darin können die Fahrgäste die Sehenswürdigkeiten der israelischen Mittelmeerstadt betrachten. Über Kopfhörer erhalten sie gleichzeitig Informationen in verschiedenen Sprachen zu den Orten.

Wie das Wirtschaftsmagazin “Globes” berichtet, wird der neue Service unter dem Namen “City-Bus” in Tel Aviv angeboten. Dabei hält der Bus an 30 Stellen, etwa am Hafen von Tel Aviv, an der Herbert Samuel Promenade, in der Altstadt von Jaffa, im Stadtviertel Neve Zedek, auf dem Markt Nahalat Binjamin, am Rothschild Boulevard und am Rabin-Denkmal. Eine Fahrt soll rund 10 Euro pro Person kosten.

Initiiert wurde das Projekt von der Stadtverwaltung Tel Aviv-Jaffa, dem Transportunternehmen Dan und der örtlichen Tourismusvereinigung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen