Neue Fatah-Miliz gegen Hamas-Truppe

GAZA (inn) – Bewaffnete Vertreter der palästinensischen Fatah-Partei haben im Gazastreifen eine eigene Miliz gegründet. Sie soll einen Gegenpol zu einer neuen Polizei-Einheit bilden, die zur regierenden Hamas gehört.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, ist die Fatah-Miliz 2.000 Mann stark. Sie “wird die Aufgabe haben, die Söhne und Einrichtungen der Fatah gegen Angriffe zu verteidigen – ob sie aus Israel kommen oder von Gruppierungen innerhalb der Heimat”, teilte Sprecher Al-Muatasem Billah mit.

In der vergangenen Woche hatte Innenminister Said Siam, ein Hamas-Mitglied, 3.000 neue paramilitärische Polizisten mobilisiert. Diese sollen nach seinen Angaben gegen Gesetzlosigkeit vorgehen und palästinensische Hausbesetzer von evakuierten jüdischen Siedlungen im Gazastreifen vertreiben.

“Wir haben die neue Truppe als Kampfansage gegen die Truppe gebildet, die die Hamas aufgestellt hat und die wir als illegal betrachten”, sagte Billah gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters auf einem improvisierten militärischen Trainingsgelände in Rafah. “Wir wollen nicht (mit der Hamas-geführten Polizei) zusammenstoßen, aber wenn es geschieht, werden wir nicht gefesselt dastehen.”

Im vergangenen Monat waren bei Auseinandersetzungen zwischen palästinensischen Fraktionen 30 Menschen verletzt worden. Zuvor hatte Palästinenserführer Mahmud Abbas (Fatah) die Ernennung eines führenden militanten Palästinensers zum Sicherheitschef abgelehnt. Zudem sprach er sich gegen die neue Truppe der Hamas aus.

Billah beschuldigte die Terrorgruppe, bewaffnete Gruppierungen zu unterstützen, die ein Lager auf dem Gebiet der evakuierten jüdischen Ortschaften aufgeschlagen hätten. Wenn die Hamas-Vertreter ernsthaft vorhätten, Recht und Ordnung wieder einzuführen, “dann sollen sie doch ihre Trainingslager auflösen und das befreite Land verlassen – dann werden alle anderen folgen”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen