Netanjahus Sohn gewinnt nationalen Bibelwettbewerb

KIRIJAT SCHMONAH (inn) - Der jüngste Sohn von Premierminister Benjamin Netanjahu hat am Dienstag in Kirijat Schmonah das nationale Bibelquiz gewonnen. Damit qualifizierte sich der 15-Jährige für den internationalen Wettbewerb, der am Unabhängigkeitstag in Jerusalem ausgetragen wird.

“Ich bin nicht angetreten, um zu gewinnen. Ich habe einfach mein Bestes gegeben und es hat Spaß gemacht”, sagte Avner nach seinem Sieg. Der wirkliche Gewinner sei die Bibel, fügte er hinzu.

Da er der Sohn Netanjahus ist, musste ein Brauch des Wettbewerbs geändert werden: Die Schlussfrage wird traditionellerweise immer vom Premierminister gestellt. Um Vorwürfe der Vetternwirtschaft zu vermeiden, wurde die Regel in diesem Fall jedoch geändert und Quizmaster Jackie Levy übernahm diese Aufgabe.

Avner hatte Anfang Februar das Bibelquiz im Schulbezirk Jerusalem gewonnen und sich damit für den nationalen Wettbewerb qualifiziert. Damals hatte er sich gegen 50 Konkurrenten durchgesetzt und 98 von 100 Punkten erreicht.

Das jährlich stattfindende Quiz wurde bereits zum 47. Mal ausgetragen. An den regionalen Wettbewerben hatten rund 12.000 Schüler teilgenommen. Am Dienstag waren zwölf von ihnen in zwei Gruppen gegeneinander angetreten.

Netanjahu: “Ich hätte nur zwei Fragen gewusst”

Netanjahu hielt nach dem Sieg seines Sohnes eine kurze Ansprache und bedankte sich bei seinem Schwiegervater Schmuel Ben-Artzi. Dieser habe Avner ab dem sechsten Lebensjahr in der Bibel unterrichtet. Die Quizfragen drehten sich ausschließlich um Jerusalem. Netanjahu selbst gab an, er habe nur zwei davon richtig beantworten können.

Netanjahu hatte in früheren Interviews angegeben, dass er oft mit seinem Sohn in der Hebräischen Bibel lese. Avner ist nicht der erste der Familie, der bei einem Bibelquiz erfolgreich war. Die drei Brüder seiner Mutter hatten bereits bei früheren nationalen und internationalen Wettbewerben den zweiten und zweimal den ersten Platz belegt.

Die Organisatoren des Bibelquiz’ wollen mit dem Wettbewerb das Interesse der Jugendlichen an der Bibel als kultureller Basis der Nation Israel wecken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen