Netanjahu will illegale Einwanderer loswerden

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat bei einem Besuch von Problembezirken in Tel Aviv erklärt, illegale Einwanderer loswerden zu wollen. „Wir werden den Süden Tel Avivs den Israelis zurückgeben“, sagte der Regierungschef am Donnerstag. Damit meine er keine Flüchtlinge, sondern Illegale. Die Grenzen müssten gesichert werden. In den vergangenen Jahren waren zehntausende Afrikaner, vor allem aus Eritrea und dem Sudan, illegal über Ägypten nach Israel eingereist.

Von: mb

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen