Netanjahu verschiebt Besuch in Golfstaaten

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat einen für kommende Woche geplanten Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain verschoben. Grund ist die weiterhin angespannte Pandemie-Situation in Israel. So ist der Ben-Gurion-Flughafen weitestgehend geschlossen. Einen Nachholtermin für den Besuch gab das Büro des Regierungschefs nicht bekannt. In Israel verzeichnen die Behörden 74.615 aktive Fälle, davon gelten 1.103 als ernst. Bisher sind 4.947 Israelis mit COVID-19 gestorben.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen