Netanjahu prophezeit Referendum zum Rückzugsplan

TEL AVIV (inn) – Finanzminister Benjamin Netanjahu hat eine Volksbefragung zum Rückzugsplan noch nicht ausgeschlossen. Obwohl die Knesset und das Kabinett die Räumung jüdischer Siedlungen aus dem Gazastreifen und dem nördlichen Samaria bereits beschlossen haben, hat Netanjahu noch Hoffnung auf ein Referendum.

“Die Umstände werden zu einem Referendum führen”, sagte Netanjahu am Dienstagabend gegenüber Likud-Aktivisten in Beit Schean. Er glaube nach wie vor, dass es ein Referendum geben werde.

Das Zentralkomitee des Likud wird am 2. März in Tel Aviv zusammentreten, um über ein Referendum abzustimmen, berichtet die Tageszeitung “Jerusalem Post”. Likud-Anhänger wollen am Montag eine Kundgebung für ein Referendum in Tel Aviv abhalten. Zuerst sollte die Veranstaltung beim Hauptquartier der Partei stattfinden, doch versagte ihnen dies die Parteiführung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen