Netanjahu: Iran ist intolerant

Der israelische Premier Benjamin Netanjahu hat dem Iran Heuchelei vorgeworfen. Außenminister Muhammad Sarif spreche von Toleranz, während der Iran Schwule erhänge und zu Israels Auslöschung aufrufe. Netanjahu antwortete damit auf den Vorwurf Sarifs, er stelle Iraner fälschlicherweise als Judenfeinde dar. Netanjahu hatte den Anlass des Purim-Festes auf die Gegenwart übertragen und behauptet, wie im alten Persien gehe es dem Iran auch heute um die Auslöschung Israels.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen