Netanjahu heimlich im Oman

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu und seine Frau Sara sind am Freitag von einem heimlichen Besuch im Oman zurückgekehrt. Die Reise erfolgte auf Einladung des Staatsoberhauptes, Sultan Kabus Bin Said. Auch Mossadchef Jossi Cohen und Regierungsmitglieder gehörten der israelischen Delegation an. Die Reise sei ein „wichtiger Schritt“ bei der Vertiefung der Beziehungen zu den Staaten in der Region, teilte das Büro Netanjahus mit. Der letzte offizielle Besuch liegt mehr als zwei Jahrzehnte zurück. Damals reiste Schimon Peres in das Sultanat.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen