Netanjahu grüßt Muslime zum Fest des Fastenbrechens

JERUSALEM (inn) - Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat ein Grußwort an die muslimischen Bürger Israels gegeben. Darin wünscht er ihnen ein fröhliches Eid-al-Fitr-Fest und ein friedliches Miteinander.

Das Fest des Fastenbrechens zum Ende des Fastenmonats Ramadan gehört zu den wichtigsten Feiertagen des Islam. Netanjahu sagte, das bevorstehende Fest solle zum Symbol für den ” Frieden zwischen uns (den jüdischen Israelis, d. Red.) und unseren Nachbarn” werden. Darüber hinaus bekräftigte der Premierminister laut der israelischen Tageszeitung “Jediot Aharonot”, den Friedensprozess nicht aufzugeben, sondern verstärkt am Frieden zwischen Israelis und Palästinensern arbeiten zu wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen