Netanjahu gratuliert Kurz zum Wahlsieg, lädt ihn nach Israel ein

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat ÖVP-Chef Sebastian Kurz zu seinem Wahlsieg in Österreich gratuliert. Während des Telefonats lud der Regierungschef den Österreicher nach Israel ein, heißt es in einer Erklärung vom Büro des Premierministers. Zu dem hohen Stimmgewinn der rechtspopulistischen FPÖ, die als Koalitionspartner zur Debatte steht, sagte der Israeli laut des Kommunikees nichts. Österreich habe in den vergangenen Jahren viel beim Gedenken an den Holocaust und im Kampf gegen Antisemitismus getan, lobte der Premier. Auch ging er auf eine „iranische Aggression“ ein. Kurz war zuletzt als Außenminister im Mai 2016 in Israel.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen