Netanjahu darf keine ranghohen Richter ernennen

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu darf sich nicht an der Besetzung hoher Posten in Justiz oder Polizei beteiligen. Das entschied das Hohe Gericht am Donnerstag. Es betonte, dass es sich um eine Ausnahme handele. Hintergrund ist die Anklage gegen Netanjahu wegen Korruption. Diese könnte zu einem Interessenkonflikt führen. Immerhin laufe die Anklage „wegen schwerer Verstöße auf dem Gebiet der persönlichen Integrität“, hieß es als Begründung vom Gericht.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen