Netanjahu bietet Japan Unterstützung an

JERUSALEM / TOKIO (inn) - Israels Premier Benjamin Netanjahu hat gegenüber seinem japanischen Amtskollegen Naoto Kan seine Anteilnahme bekundet. In einem Schreiben vom Mittwoch bot er Japan angesichts der Naturkatastrophen gleichzeitig jegliche benötigte Hilfe an.

In dem Brief an Kan schrieb Netanjahu laut einer Mitteilung des israelischen Außenministeriums:

"Lieber Herr Premierminister,

im Namen der israelischen Regierung und des israelischen Volkes übermittle ich Ihnen und dem japanischen Volk unser tief empfundenes Mitgefühl angesichts des schweren Erdbebens und Tsunamis, die Japan getroffen und solch einen fürchterlich hohen Tribut an Menschenleben gefordert haben.

Der Staat Israel steht bereit, Ihnen jede Art von Unterstützung zukommen zu lassen, die Sie benötigen. Israel kann unverzüglich Experten zur Identifizierung von Katastrophenopfern, medizinisches Personal, Wasserreinigungsgeräte oder andere Dinge entsenden, die Sie gebrauchen könnten. Das israelische Volk steht Ihnen in dieser schweren Zeit zur Seite. Ich hege keinen Zweifel daran, dass die Stärke, Widerstandsfähigkeit und Tapferkeit, die das japanische Volk stets ausgezeichnet haben, Ihnen dabei helfen werden, diese Tragödie zu überstehen.

In Freundschaft,
Benjamin Netanjahu"

Direkt nach der Katastrophe hatte Israel bereits mehrere Rettungsteams nach Japan entsendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen