Netanjahu begrüßt ägyptische Verpflichtung zum Frieden

JERUSALEM (inn) - Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat erfreut auf die Ankündigung des ägyptischen Militärrates reagiert, die bestehenden Abkommen zu respektieren. Der israelisch-ägyptische Friedensvertrag sei eine Grundlage der Stabilität in der Region, sagte er am Sonntag in der wöchentlichen Kabinettssitzung.

"Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak ist am Wochenende zurückgetreten und hat Kairo verlassen", so Netanjahu laut einem Bericht der Zeitung "Jediot Aharonot". "Die israelische Regierung begrüßt die Verpflichtung der ägyptischen Armee gegenüber dem Friedensvertrag. Dieser Vertrag gilt seit vielen Jahren. Er wurde von allen ägyptischen Regierungen gefördert und vorangebracht und ist eine Grundlage für Stabilität nicht nur zwischen den beiden Ländern, sondern im gesamten Nahen Osten."

Am Samstag hatte der Oberste Militärrat in Kairo mitgeteilt, er werde alle internationalen und regionalen Abkommen einhalten. Mubarak hatte seine Macht nach dem Rücktritt an das Militär übergeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen