Nazareth-Illit heißt jetzt Nof HaGalil

Die israelische Stadt Nazareth-Illit in Galiläa bekommt einen neuen Namen: Nof HaGalil. Das bedeutet übersetzt „Sicht auf Galiläa“. So werde der Ort nach 62 Jahren künftig nicht mehr mit dem arabischen Nazareth verwechselt, erklärte Bürgermeister Ronen Plot der Tageszeitung „Yediot Aharonot“: „Wir leben in ausgezeichneter Nachbarschaft, haben allerdings getrennte Behörden, die eine völlig andere Identität und einen anderen Charakter haben.“ 200 Namen schafften es ins Finale. Ein öffentliches und bunt gemischtes Komitee aus 21 Personen wählte schließlich „Nof HaGalil“ aus.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen