Naturschützer retten Eier aus verlassenem Nest

Mitarbeiter der Natur- und Parkbehörde haben am Montag im Golan zwei Eier des Habichtsadlers gerettet. Die Art gilt in Israel als besonders gefährdet. Der Muttervogel hatte einen Stromschlag erlitten. Dies wurde entdeckt, weil Naturschützer das Weibchen für Forschungszwecke markiert hatten. Die Golan-Rettungseinheit sorgte dafür, dass die beiden Eier in Sicherheit gebracht wurden. Nach Angaben von Ökologen nisten in Israel derzeit 15 Habichtsadlerpaare.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen