Nasrallah droht mit Angriff auf israelischen Reaktor

Israel sollte den Atomreaktor in Dimona an einen sicheren Ort verlegen. Dies hat Hisbollah-Führer Scheich Hassan Nasrallah am Sonntag gesagt – und damit indirekt mit einem Angriff auf das Gelände in Südisrael gedroht. Zuvor hatte die Hisbollah bereits angekündigt, im Falle eines israelischen Einmarsches den Ammoniaktank in Haifa zu beschießen. Das Oberste Gericht hat angeordnet, dass das Lager aus Sicherheitsgründen geschlossen werden muss. Nasrallah wertete dies als Reaktion auf die Drohung. Er sprach laut der Onlinezeitung „Times of Israel“ von einem südlibanesischen Bunkerversteck aus. Anlass war das Ende des Zweiten Libanonkrieges vor elf Jahren.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen