Nanosatellit der Universität Tel Aviv ins All gestartet

Ein israelischer Nanosatellit ist am Samstag vom NASA-Weltraumbahnhof in Virginia ins All gestartet. Entwickelt haben ihn Forscher der Universität Tel Aviv. „TAU-SAT1“ ist der erste Nanosatellit, der vollständig an einer israelischen Hochschule entworfen, entwickelt, zusammengesetzt und getestet wurde. Nun soll er verschiedene Experimente durchführen. Geplant ist unter anderem eine Untersuchung kosmischer Strahlung. Nanosatelliten sind bis zu 10 Kilogramm schwer. Nach Angaben der Universität planen die israelischen Wissenschaftler bereits das Nachfolgemodell „TAU-SAT2“.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen